Fahrradfahrer Fahrradhelm

Fahrradfahrer: Nur jeder fünfte trägt einen Helm

Jeder zweite Fahrradfahrer hält einen Helm für wichtig, aber nur jeder fünfte trägt ihn auch. Das ergab jetzt eine Befragung des Instituts für Demoskopie in Allensbach.

Demnach messen 53 Prozent der Fahrradfahrer dem Sturzhelm eine hohe Bedeutung bei. Nur 19 Prozent aber tragen ihn immer beziehungsweise zumeist. Zehn Prozent setzen den Schutz gelegentlich auf, sechs Prozent nur selten und satte 64 Prozent niemals.

Jeder dritte Radler schätzt das Tragen eines Helms sogar als vollkommen überflüssig ein. Die Allensbach-Umfrage ergab auch, dass Jüngere verantwortlicher sind in dieser Frage. Bei den 16- bis 44-Jährigen setzen 31 Prozent immer einen Schutzhelm auf, bei den 45- bis 59-Jährigen sind es 18 Prozent.

Bild: © Ralf Roletschek /CC-BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)